28.02.2010

Salz

Bist du das Salz,
das teuer hergestellt
und beuftragt ist zu würzen?

Oder bist du verbraucht,
verwässert, verworfen?

Würzt du das Gebiet
um dich herum
mit Liebe, Sanftmut und Geduld?

Oder bist du wertlos,
lieblos, rücksichtslos?

Setzt du deine Kraft
bewusst ein
zur Stärkung der Anderen?

Oder bist du kraftlos,
mutlos, hoffnungslos?

Bist du das,
was Jesus Salz der Erde nennt?

Ihr seid das Salz der Erde. Wenn nun das Salz nicht mehr salzt, womit soll man salzen?
(Matthäus 5,13)

21.02.2010

Deinetwegen

Deinetwegen
habe ich manch schlaflose Nacht,
weil ich mich sorge um dich.

Deintewegen
schaffe ich Welten und Räume,
damit du glücklich bist.

Deinetwegen
geht die Sonne jeden Morgen auf,
um dich wissen zu lassen, wie wichtig du mir bist.

Deinetwegen
mache ich mir Gedanken
wo dich unser Weg hin führen soll.

Deinetwegen
nehme ich das alles auf mich,
weil ich dich liebe.

Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren gehen, sondern das ewige Leben haben. (Johannes 3,16)





19.02.2010

14.02.2010

Wenn

Wenn ich wüsste,
dass du der bist
der du sein sollst,
hätte ich keine Angst.

Wenn ich wüsste,
dass du der bist
der für mich ist
würde ich für dich sein.

Wenn ich wüsste,
dass du der bist
der vertrauenswürdig ist
würde ich dir vertrauen.

Und es wagen.©

08.02.2010

Bahn fahren, ...

Bin kürzlich mal wieder Zug gefahren. Alles wie immer, die Bahn fuhr pünktlich los.
"Sehr geehrte Reisende das Lokpersonal begrüßt Sie auf unserer Fahrt nach x mit Halt auf allen Unterwegsbahnhöfen. Werte Damen und Herren, auf Grund der plötzlichen Erkrankung unseres Zugführers fährt dieser Zug ohne Zugebegleitung. Wir bitten um ihr Verständnis." Moment, wer steuerte denn dann die Bahn?
Bin trotzdem sehr gut angekommen.

Mein Mitbewohner hat mich abends aufgeklärt: Der Zugführer ist für die Reiseabfertigung zuständig und damit der Schaffner.
Wieder was gelernt.

02.02.2010