05.04.2020

WMDEDGT?

Das wird heute ein sehr langweiliger Post. Eigentlich wollten wir heute mit Oma Geburstag feiern aber wegen Corona fällt alles aus.

Ich werde wach davon, dass MK mir ihren Fuchs aufs Gesicht legt. Irgendwie muss ich dann doch nochmal eingeschafen sein, denn mein Mann kommt mich wecken.

Ich frühstücke und mache die übliche Morgenroutine. Bin immer noch todmüde, trotz Medikamentenreduktion. Die Psychose ist einfach voll da. Fühle mich ganz steif und in mir gefangen und klinge wie ein Roboter. Ich hasse es, krank zu sein. Wir schauen ein wenig den Fernsehgottesdienst, finden ihn aber beide ein wenig komisch, sodass wir dann das Programm wechseln.

Ich drehe mit Mk eine Runde draußen, über den Friedhof. Der Mann kocht ein sehr leckeres Mittagessen und wir machen Mittagspause.

Und heute Nachmitag werden wir noch ein wenig raus gehen, Kaffee trinken und Abendbrot essen, dann fernsehen ´, mit unseren Eltern telefonieren und schließlich ins Bett gehen.

Idee und Sammlung: Frau Brüllen

04.04.2020

Corona

Wir versuchen mit den täglichen Beschränkugen zu leben, sind viel draußen um unser Haus unterwegs und ansonsten langweilen wir uns. Liebe Grüße von uns dreien, an alle die da draußen auch kämpfen.

03.04.2020

Freitagsfüller


Freitagsfüller
1.  Den Tatort schaue ich nicht mehr.
2. so lange zu Hause zu sein ist so seltsam.
3. Ich habe lange genug   gewartet.
4.  Ich trage Socken an meinen Füßen.
5. Meine Arbeit heißt gerade MK .
6.   Wann wird Corona aufgehoben und wir endlich wieder Leute treffen können_.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf schlafen gehen , morgen habe ich geplant, Nudeln zu essen  und Sonntag möchte ich etwas backen !

02.04.2020

Frühlingspost

Einfach nur so, damit hier mal wieder ein paar Bilder zu sehen sind:







31.03.2020

Rückblick

gelesen: Nele Neuhaus: Mordsfreunde

gehört: Leigh Nash und Kate Nash

gesungen:Die Sonnenkäfer, Der Mond ist aufgegangen

gegessen:viel und lecker

getrunken:wieder mehr Wasser und Tee

gekocht:Lasagne

gebacken:  Muffins mit Sauerkirschen
gefreut:
- über Familienzeit mit meinen zwei Lieben
- über Post im Briefkasten

gesehen:meine Freundin Nastassja, Frühblüher, Tulpen und Narzissen

geärgert:
- über Corona und die damit verbundenen Sperren
- Über was sehr persönliches



gemacht: einen Workshop gehalten

gelernt: Ösen einschlagen
eine Schwimmwindel unterscheidet sich massiv von einer richtigen Windel

geschrieben: Tagebuch und Briefe

gebastelt: Quietbook, Papierblüten, Karten

29.03.2020

Was machen wir heute? Hand - und Fußabdrücke

Ihr lieben für den heutigen Basteltipp braucht ihr nur ein wenig Modeliermasse oder Salzteig und schon könnt ihr eure Hand- und Fußabdrücke verewigen. Dazu die modeliermasse mit einem Nudelholz ausrollen, Hände und Füße reindrücken und fertig. Danach das ganze trocknen lassen und ggf. bunt bemalen.
Oder ihr modeliert Tiere daraus(z.B. Schafe) oder stecht mit Ausstechformen aus und bastelt daraus kleine Anhänger. Ihr seht mit Modeliermasse kann man ganz schön viel anstellen.

27.03.2020

Freitagsfüller

1.  Mehr als  einmal wollten wir Klopapier kaufen aber es gab keins mehr.
2.  Täglich rausgehen ist eine gute Entscheidung.
3. Wenn alles gut geht,  bin ich zufrieden_.
4.  Ich weiß gerdae nicht, welcher es ist, der wichtigste Ort der Welt.
5. Der erste Urlaub nach Corona muss noch geplant werden .
6.  Was machen die bloß alle mit dem Klopapier.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf kindfreie Zeit, morgen habe ich geplant, einen spaziergang zu machen  und Sonntag möchte ich erst nach 7 Uhr geweckt werden !

Idee und Impuls; Barbara

26.03.2020

Kindereinkaufszettel basteln

Heute basteln wir einen Kindereinkaufszettel:

Ihr braucht dazu:
Schere, Leim, einzelnes Blatt, Prospekte von Discountern, Laminiergerät, Laminierfolie, Folienstift

Sucht das aus, was ihr immer einkauft und schneidet die entsprechenden Bilder aus.

Klebt sie anschließend auf das leere Blatt.

Wer möchte kann den Einkaufszettel noch beschriften und eine Abkreuzoption einbauen.
Nun noch laminieren und mit einem abwischbaren Folienstift versehen, fertig ist der Einkauszettel.

24.03.2020

Was machen wir heute? Wir spielen Restaurant

In meiner Kindheit haben meine Eltern ab und zu mit uns "Heute essen wir im Restaurant" gespielt. Dazu wurde ein leckeres Essen gekocht/zubereitet, der Tisch liebevoll und besonders(mit Kerzen, Servietten) im Wohnzimmer gedeckt und wer mochte, konnte sich noch etwas Besonderes anziehen.

Wir Kinder waren die Kellner und die Eltern die Gäste. So wurden die Eltern erst nach ihren Getränkewünschen gefragt, dann bestellten sie das bereits fertige Essen. Gespeist wurde gemeinsam und so ordentlich, als würden wir wirklich in einem Restaurant essen.

Das Abräumen wiederrum wurde auch zum Spiel: Einer musste einen Gegenstand in die Küche tragen, während die anderen ein(!) Teil auf dem Tisch veränderten. Wieder zurück musste geraten werden, welches Teil verändert worden war. War es falsch, so musste der jenige das Teil in die Küche tragen, es wurde wieder etwas verändert, ...usw. War es richtig, war ein anderer dran mit abräumen.
So wurde auch der Tisch ziemlich schnell leer geräumt.

23.03.2020

Was machen wir heute? Ein Kullerbild

Sicher habt ihr diese einfache Idee schon einmal irgendwo gesehen, aber ich zeige sie euch trotzdem: das Kullerbild. Dazu braucht ihr: Malschürze oder alte Sachen, die dreckig werden dürfen, Fingerfarbe, einen Kartondeckel, weißes Papier, ein Kullerelement (Kugel, Flummi, Murmel), Pinsel
benötigtes Material und Aufbau
Setzt einige große Farbkleckse aufs Bild und dann lasst die Kugel rollen, indem ihr den Karton hin und her bewegt.

Unsere Ergebnisse.

Das fertige Papier könnt ihr dann entweder als Geschenkpapier verwenden oder ihr bastelt daraus bunte Briefumschläge. Viel Spaß.

22.03.2020

Alles neu im Blog

Denen, die schon länger hier mitlesen, wird aufgefallen sein, dass sich im Blog einiges verändert hat. Das hängt damit zusammen, dass sich auch bei mirDinge weiterentwickelt und verändert haben. Als ich anfing, machte ich gerade mein Abitur. Inzwischen habe ich ein abgeschlossenes Studium, bin verheiratet mit dem besten Mann der Welt und habe eine Tochter.
Deshalb wird es hier in Zukunft verstärkt um Bastelideen, Glaubensthemen, Kochrezepte und anderes gehen. Lasst euch einfach überraschen.
eure
Anne

Kreppapier Eier

Hier kommt ein ganz einfacher Basteltipp, der auch schon mit sehr kleinen Kindern (16 Monate) gelingt:

Ihr braucht alles, was ihr auf dem Bild seht: Schürze, Wasserfeste Unterlage, Krepppapier, Küchenrolle, ausgeblasene Eier, evtl Motivstanzer Blume von Efco

Zieht die Schürze oder alte Sachen an.

Legt den Eierkarton mit Küchenpapier aus.
Reißt das Krepppapier in kleine Stückchen (am Besten nach Farben sortiert) und ebt ein ganz kleines bisschen Wasser dazu, sodass das Krepppapier schön nass wird.
Wer mag kann kleine Stanzblumen auf sein Ei aufbringen

Dann das feuchte Kreppapier auf das Ei legen/streichen, bis das Ei komplett bedeckt ist.

Wenn das Ei voll ist, dann kommt es in den Eierkarton zum Trocknen.

Wartet ein bisschen oder bekelbt in der Zeit ein weiteres Ei.

Nach dem Trocknen, das Krepppapier abziehen und das Ergebnos bewundern.
Wenn ihr das ganze als Andacht gestalten wollt, dann könnt ihr über das Ei als Symbol des Lebens sprechen.

20.03.2020

Frühlingsgruss

Ach, heute ist doch der 20.! Da kann ich endlich meine Karte auspacken(und nun hätte ich es fast verpasst).

Von Anne habe ich diese schöne Karte bekommen:
Sie gefällt mir wirklich sehr gut und wird demnächst unsere Pinnwand schmücken.

Danke, an Bea von Gedankensprudlér für die tolle Aktion.

Freitagsfüller

1.  Gähnende Leere  herrscht wohl in manchen Supermärkten.
2.  Die Zeit zuhause nutze ich wie immer:basteln und lesen .
3.  Wenn man alleine lebt hat man keinen der einem den Spiegel vorhält.
4.  Lesen lenkt mich am besten ab.
5.  Was wird passieren, wenn das Ende der 5 Wochen Corona auszeit vorbei sind?.
6.   Himbeeren mag ich gerade als Lieblingssnack.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf vielleicht ein wenig Fotos kleben , morgen habe ich geplant, zu kochen und Sonntag möchte ich wieder die Sonne  sehen (hier ist regengrau angesagt)

Idee und Imouls: Barbara 

Hier noch eine Idee gegen Langeweile: ein Obstmandala erstellen und genießen

18.03.2020

Deckeldose basteln

Zur Beschäftigung für eure Kleinkind, könnt ihr eine Deckeldose basteln. Bei uns ist sie sehr beliebt.

Material: leere Dose mit Deckel (z.B. Cappucino Dose), Cutter/spitze Schere, Bleistift, Deckel von Pfandflaschen, evtl. Washitape zum Verzieren

Zuerst die Deckel von den Flaschen schrauben und scharfe Kanten entfernen.
So sehen die vorbereiteten Deckel aus.
Dann mit einem Bleistift auf dem Deckel der Dose markieren, wie groß die Flaschendeckel sind.
Mit einem Cutter das Loch ausschneiden.
Wer mag, verziert die Dose noch mit Washitape oder ähnlichem.
Nun kann gespielt werden.Viel Spaß.
Bei größeren Kindern kann man auch mehrere Löcher machen und unterschiedlich farbige Deckel verwenden.

16.03.2020

Was machen wir heute? Eier ausblasen und antupfen

Da wir in Sachsen wohnen und daher ab Dienstag alles geschlossen bleibt, habe ich die neue Kategorie "Was machen wir heute?" erfunden, bei der ihr Tipps bekommt, was man mit den Knirpsen anfangen kann.Weil bald Ostern ist, gibt es verstärkt Basteleien rund um Osterm/Frühling. Starten wir mit dem Eier ausblas Trick

Eier ausblasen
Material:  Pustemeister Set oder Blasfix, Eier, Spritze, Kanüle, Schüssel für Eiinhalt, Fingerfarben

 
Ich nutze zum Eier ausblasen immer das "Pustemeister Set" oder "Blasfix", wie es auch heißt. Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, besteht das Set aus einem Blasebalg, einer Kanüle und einem Eierstecher. Letzterer ist der Grund, warum ich euch das Set empfehle. Mit ihm bort ihr ein(!) Loch in das Ei. Dann blast ihr mit Hilfe einer Spritze und Kanüle(gibt es beides für wenige Cent in der Apotheke) Luft in das Ei. Durch den Überdruck(? ich kenne mich in Physik nicht aus) läuft der Eiinhalt heraus. Dann nur noch das Ei mit Wasser oder Wasser und Essig spülen und fertig seid ihr. Jetzt könnt ihr mit Fingermalfarben bunte Fingerabdrücke auf das Ei machen. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Hinweis: Artikel enthält Werbung, für die ich nicht bezahlt werde.
 



15.03.2020

Experiment Papierblüten im Wasser


Weil das Wetter in den letzten Tagen nicht gut war, ich MK aber trotzdem beschäftigen musste, haben wir am Nachmittag viel gebastelt und expermentiert. Was dabei herausgekommen ist, seht ihr hier.

Wer das Experiment mit einer Familienandacht verbinden will, kann dazu verwenden:
  • 1. Mose (Schöpfung) Tag 3: Entstehung von Pflanzen
  • Prediger 3 (Alles hat seine Zeit...)
  • Matthäus 6, 26- 34 (vom Sorgen)

Material: buntes Papier in verschiedenen Stärken, wasserfeste Unterlage, Gießkanne, vorgefaltete Papierblüten, evtl. Motivstanzer "Blüte/Blume" 3 XL von Efco.

Ihr braucht: eine wasserfeste Unterlage, Gießkanne, eine flache Schüssel oder einen tiefen Teller, vorbereitete gefaltete Papierblüten(Erwachsener). Wir haben unsere mit einem Stanzer von Efco hergestellt.



Stelle die Schüssel auf eine wasserfeste Unterlage.
Gieße etws Wasser in die Schüssel.


 
Lege das Expermentiermaterial vorsichtig in die Schüssel und beobachte, was passiert.(die Blüten öffnen sich, je nach Papierstärke schneller oder langsamer)

Vielleicht habt ihr ja Lust, eigene Papierblüten zu gestalten? MK hatte jedenfalls viel Spaß dabei.








13.03.2020

12 von 12 und Freitagsfüller

Hier kommt gleich ein Post im Doppelpack. Nämlich die "12 von12" und der Freitagsfüller. Gestern habe ich es einfach nicht mehr geschafft zu schreiben. Aber nun:

Es ist halb acht und wir haben schon gefrühstückt.

MK und ich machen Post. Wer sie bekommt? Wird nicht verraten.

Wir sind bei der Krabbelgruppe und gestalten ein Schnipselbild.

So sah es dann fertig aus.

Nachmittags beim Spaziergang entdecke ich diese Narzissen hinter dem Tor.

MK wird die erste Strecke gefahren.

Wir in der Bibliothek.

MK liebt diese weiche Plüschkuh, aber die muss trotzem in der Kinderecke zurückbleiben.

Auf dem Rückweg soll MK laufen aber erstemal stärkt sie sich.

Wieder fast zu Hause.
Abends teste ich noch was aus.

Bild 12 folgt, wenn ich die Kamera wieder gefunden habe.
Bild 12


 Sammlung: Caro

1.  Die Welt  dreht gerade vollkommen durch wegen Corona.
2.  Zu bedrohlich ist die Ausbreitung des Corona Virus.
3.  Ich persönlich bin der Meinung das in den Medien mehr Panikmache betrieben, als beruhigt wird.
4. Über das Wetter bin ich stets gut informiert.
5. Es gibt gute Gründe,   warum ich gerade tue, was ich tue.
6.   Als letztes habe ich mir kleine, bunte Klammern gekauft.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf basteln mit mir , morgen habe ich geplant, Freunde zu bekochen und Sonntag möchte ich mit Mann und Kind auf den Spielplatz !

Impuls, Idee und Sammlung: Barbara

10.03.2020

Kurs: Reserviertechnik

Ich habe es getan und zum ersten Mal einen Kurs (Workshop) "Reserviertechnik" gehalten. Mit dieser Technik werden sorbische Ostereier gestaltet, eine Tradition die vor allem in der Lausitz verbreitet ist. Ich selbst habe diese Technik durch meine Schwiegermutter kennengelernt und Karin P., bei der ich mich an dieser Stelle für Tipps und Tricks herzlich bedanken möchte.

Mit dabei waren 13 mutige Teilnehmer, doch seht selbst:

 Die Ruhe vor dem Sturm: Alles ist aufgebaut.

Hier sind wir schon mitten im Prozess. Die ersten Eier werden getrocknet:
 Hier ein Ei mit Dreiecken in der Vorbereitungsphase....
... und die fast fertigen Werke von Katja.
 So sah es zwischenzeitlich auf dem Tisch aus. Alle am werkeln.
Erste Ergebnisse:


Besonders toll finde ich dieses zweifarbige Ei von Laura(11)
Hier hat eine Familie gebastelt
Rabea (9) mit ihren Werken
So sahen die Ergebnisse bei Luisa (12) aus.
Gerlernt habe wohl ich selbst am meisten. Ein zweiter Durchlauf findet demnächst statt.
Wer es selbst ausprobieren möchte, mich hat vor allem die Seite "sorbische Ostereier" inspiriert. Die Mustervorlagen kommen von Jajo.

Wer mehr über die Sorben wissen will, dem sei ein Besuch des Sorbischen Museums Bautzen empfohen.

Oder ihr macht gleich einen Kurztripp in die Oberlausitz und übernachtet bei Familie Müller in Cunewalde. Da könnt ihr gleich noch den Umgebindepark und die größte Dorfkirche Deutschlands bewundern. Die Städte Bautzen, Löbau und Herrnhut sind nur etwa 20 Autominuten von Cunewalde entfernt.





Fotos: eigene Aufnahmen