31.10.2010

Sehnsüchte

Und immer ist er schon verliebt,
verlobt
oder verheiretet,
auf jeden Fall aber
vergeben,
verzogen
und verloren.

Oder Vater.

Nur frei nie,
dafür öfter frisch verlassen,
doch voller Vertrauen
noch einmal zu verführen
die Verflossene.

25.10.2010

Herbst (3)

Die Blätter fallen, fallen wie von weit,
als welkten in den Himmeln ferne Gärten;

Und in den Nächten fällt die schwere Erde
aus allen Sternen in die Einsamkeit.

Wir alle fallen. Diese Hand da fällt.
Und sieh dir andre an: es ist in allen.

Und doch ist Einer, welcher dieses Fallen
unendlich sanft in seinen Händen hält.

Rainer Maria Rilke

19.10.2010

Nummernwahnsinn

Mein Leben besteht aus Zahlenkombinationen, auch Nummern, genannt. Das Schlimme ist, es werden immer mehr. Die letzte Zählung ergab, ich besitze: diverse Pinnummern, Kundennummern,Versicherungsnummern, Identifikationsnummer, persönliche Kundenkennummer, Handynummer, Kontonummer, Automatennummer, Fördernummer und letzte Woche gab's sogar eine Wartenummer im Servicezentrum der Bahn. Blos merken kann ich mir den ganzen Wust nicht.
Gestern sprach mich jemand mit meinem Namen an.
Ich war richtig erschrocken.

11.10.2010

07.10.2010

Herbst

Und dann wird Herbst.
Blätter färben sich
bunt
fallen,
tanzend,
den Menschen zu Füßen.

Kinder lassen Drachen steigen,
die sich wild
in die Lüfte erheben
und Sehnsucht wecken,
zu fliegen,
wie Vögel.

Es wird kälter,
mit den letzten Strahlen
wärmt die Sonne
und mancher sammelt
Kastanien
um Männchen zu bauen. ©